Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

Liebe, Lust und Leidenschaft

Immer vorwärts, nie zurück,
auf dem Weg ins Lebensglück,
doch tut`s weh, wenn es vergeht,
wie im März der weiße Schnee.

Gute Worte immerfort,
trotzdem gingst du von mir fort,
nur ein Handschlag nur zum Schluß,
ohne einen Abschiedskuß.

Liebe, Lust und Leidenschaft,
lieber Gott gib mir die Kraft,
daß ich übersteh die Zeit,
die nun liegt vor mir so weit.

Wenn die Leidenschaft erschlafft,
ist man müd und auch geschafft,
sehnt sich nach dem Neubeginn,
wird es jemals ein Gewinn?

 


29.3.17 20:06

Letzte Einträge: Herbst, ade ...., ANNABELLE, Nur mit dir ......, F e h l e r , Wintervorbereitungen, Gleichtakt

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mausfreddy (29.3.17 20:26)
Hallo pally!
Das ist die Frage?
Beantwortet wird sie erst nach einiger Zeit.
Dein Gedicht ist wie immer sehr treffend.
Das hat wohl schon fast jeder erlebt.
Danke für Deinen Kommentar auf meinem Blog.
Ich hoffe, es ist ein Gewinn.
LG mausfreddy


padernosder (29.3.17 22:16)
Hallo,

mein Gedicht als Antwort für Dich:

Gräm´ Dich nicht, wenn er auch geht,
fast ohne ein Wort - und Kälte weht
durch Deine Seele. Denn mit den Leiden
ist´s, wie mit den Jahreszeiten,
sie sind weder standhaft noch klug.


Indianwinter (30.3.17 15:48)
Hallo Pally,
Liebeskummer lohnt sich nicht...
Kennst du es auch noch, dieses Lied. Ich fand es als Kind immer toll, später nicht mehr so, da ging es mir auf die Nerven.
Heute allerdings denke ich, genauso ist es!
Du hast wieder treffende Worte gefunden, man fragt sich, wie übersteht man das und schafft es doch, weil man muss... hau ihm auf die Nuss
LG, Indianwinter :D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen