Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

Mein treuer Freund

Du läufst an meiner Seite,
treu und gehorsam,
folgst mir auf Schritt und Tritt,
holst das Stöckchen,
fängst den Ball,
springst ausgelassen
über kleine Bäche,
du genießt die frische Luft,
das duftende Gras,
die wämenden Sonnenstrahlen,
genauso wie ich.

Bist du zerzaust,
bürste ich dein Fell,
bis es wieder weich,
seidig und glänzend aussieht,
kraule dich hinter den Ohren,
dankbar siehst du mich an
mit deinen braunen Kulleraugen,
wir kuscheln uns in die Sofaecke,
du fühlst dich wohl,
schläfst ein.

Du wartest auf mich,
wenn ich fort bin,
du bist da,
wenn ich einsam
oder mal traurig bin,
dann leidest du mit,
dir kann ich alles erzählen,
Geheimnisse anvertrauen,
du hörst mir zu,
gemeinsam tollen wir `rum,
sind fröhlich, ausgelassen,
du machst alles mit,
auch wenn du schon ein
alter Geselle bist.

Doch eines Tages
hast du mein Rufen
nicht mehr gehört,
kamst nicht mit dem
Schwanz wedelnd auf mich zu,
du lagst ganz still in deinem Körbchen,
denn leise,
über Nacht,
bist du in den Hundehimmel aufgestiegen,
läßt mich allein,
denn mit dir ist ein treuer Freund gegangen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



31.3.17 19:52

Letzte Einträge: Lang, lang ......, Sommer - Gewitter, Dumm gelaufen......., Wohin mein Blick...., F r a g e n , G e f ü h l e

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mausfreddy (31.3.17 20:47)
Hallo!
Genau wie du es beschreibst ist auch Piri.
Leider ist der Moment wo sie geht, auch nicht mehr fern.
5 Tabletten damit es ihr besser geht, bekommt sie von uns.
Es ist schlechter geworden.
Wir gehen nur spazieren wenn sie mag.
Es tut genau so weh wie wenn ein Mensch geht.
LG mausfreddy


padernosder (31.3.17 23:45)
Hallo,

Du hast mein Rätsel gelöst, super! Leider gibt es keinen Preis, aber die Ehre ist ja auch was wert. ;-)

Dein Gedicht ist ein wenig "gemein". Du schreibst zunächst in der "Gegenwart" und am Schluß ist der Hund doch im Himmel. Da sagt der Leser: "Ein überraschendes Ende!"


Indianwinter (1.4.17 14:31)
Hallo Pally,
ein Gedicht von dir, dass vieles wieder in Erinnerung bringt.
Besonders auch, wenn ich den Eintrag von Mausfreddy lese.
Mein Hund hatte Leukämie und musste zum Schluss eingeschläfert werden. Noch heute ein alptraumhafter Tag, an dem ich mit der leeren Hundeleine meinen Kindern diese Nachricht beibringen musste...
Eine schöne Zeit war vorbei, die ich niemals missen möchte.
Sehr schöne Zeilen und bei Padernosder hast du auch gewonnen :D
LG, Indianwinter


M (1.4.17 22:31)
Sehr schönes Gedicht!

@padernosder Du hast an allem aber auch was zu meckern. Deine ganzen Blog-Einträge sind ein einziger Jammer-Kasten. Traurig!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen