Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

Verlassen und ......


Verlassen und allein,
muß ich jetzt sein,
warum, nur warum,
so stell` ich heut`
die Frage dir,
wendest du dich ab
von mir,
so ohne ein Goodbye,
bin ich dir wirklich
einerlei?
War es nur ein Glück
von kurzer Dauer?
Und ist beim ersten
Regenschauer
der Sommer schon vorbei?

3.4.17 19:58

Letzte Einträge: Die Zeit....., Ein kleines Buch ....., Ein Schmunzel - Gedicht, Liebesgefühle, S e h n s u c h t, Klassentreffen

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mausfreddy (3.4.17 20:28)
Hallo pally!
Ich denke nein.
Regen brauchen die Pflanzen zum gedeihen.
Nach Regen kommt wieder Sonnnschein.
LG. mausfreddy


mausfreddy (3.4.17 20:28)
Hallo pally!
Ich denke nein.
Regen brauchen die Pflanzen zum gedeihen.
Nach Regen kommt wieder Sonnnschein.
LG. mausfreddy


padernosder (3.4.17 22:25)
Hallo,

auch traurige Gedichte sind schön! Und ich wage zu behaupten, wenn man traurig ist, kann man besser dichten, als wenn einem nichts fehlt.

Die beschriebene Situation, ohne Argument verlassen zu werden und sich dann tausend Fragen stellen zu müssen, ohne eine Antwort zu bekommen, ist im wahren Leben ganz besonders frustrierend. Gibt es jemanden, der diese Situation nicht kennt? ;-)


Indianwinter (4.4.17 15:36)
Hallo Pally,
naja, natürlich gibt es kurze Begegnungen, die es in sich haben können, genauso, wie längere Beziehungen, die für einen Partner nicht so wirklich stimmen, dann geht der schon mal, auch ohne Worte und jemand bleibt zurück.
Doch, wie Mausfreddy schreibt, es gibt auch wieder Sonnenschein...
LG, Indianwinter :D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen