Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

Lang, lang ......

Lang , lang ist`s her
da fuhrst du über`s große Meer,
ich blieb zurück,
ich wart` auf dich,
wann kommst du heim,
bist endlich mein.

Mild und lau die Maiennacht,
ich hab` ganz lieb an dich gedacht,
wo du jetzt bist,
da möcht` ich sein,
wär` ich Vöglein
klein und fein,
könnt` ich bald bei dir sein.

30.5.17 20:05

Letzte Einträge: Sommer - Gewitter, Dumm gelaufen......., Wohin mein Blick...., F r a g e n , G e f ü h l e

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(30.5.17 21:37)
Hallo,

ich hoffe, Du bist nicht böse, wenn ich Dir sage: "Vergiß ihn, der ist doch schon viel zu lange fort!" Und Du weißt ja, wie das ist, mit den Matrosen... ;-) Aber wenn Du runter gehst, in die Hafenkneipe, da siehst Du vielleicht in ein Paar Augen, die Deine Sehnsucht verstehen!


Indianwinter (31.5.17 14:12)
Seemannsbraut ist nun mal die See, da hat Padernosder schon recht...
LG, Indianwinter


pally (31.5.17 19:31)
Hallo, Ihr beiden u. danke für den Kommentar. Ich werde den Vorschlag beherzigen! Prost! Sonnige Grüße,pally


padernosder (1.6.17 01:17)
Hallo,

Prost! Schön, das wir uns einig sind. ;-)

Eigenlob? Was ist das? ;-)

Für das Fotografieren von Libellen würde ich empfehlen: Erst beobachten, ob das Insekt zur Ruhe kommt, langsam annähern, und keine schnellen Bewegungen. Wenn die Libelle auffliegt, stehen bleiben, sie kommen oft zur gleichen Stelle zurück. Viel Glück!


mausfreddy (6.6.17 23:06)

Hallo!
Ich mag Dein Gedicht.
L.G. mausfreddy

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen