Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

T r ä n e n


Tränen,

die über meine Wangen rinnen,

trocknet schnell der Sommerwind,

denke an vergangene Zeiten,

die schon längst vorüber sind,

und an Tage voller Glück,

doch sie kommen nie zurück.

11.7.17 18:01

Letzte Einträge: Herbstbeginn, Kuscheln, Bank - Geheimnis, Letzte Sonnenstrahlen, Die innere Stimme, S c h l a f l o s

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marie / Website (11.7.17 19:27)
Oh wie passend, treffend und wahr.
LG, Marie


Indianwinter (11.7.17 19:31)
...so ist es, du hast es sehr treffend ausgedrückt, leider verrinnt die Zeit manchmal viel zu schnell...
LG, Indianwinter : D


padernosder (11.7.17 21:41)
Hallo,

die Dichterin hat ihre Emotionen und wir können mitfühlen, so soll es sein... aber für die Gegenwart will ich mir die "glücklichen Tage" natürlich bewahren und keineswegs in eine "Weltuntergangsstimmung" verfallen. ;-)


mausfreddy (11.7.17 21:46)
Hallo pally!
Dein Gedicht ist sehr passend. Je älter man wird, desto öfter wird man wehmütig zurück denken. LG. mausfreddy


pally (12.7.17 10:37)
Danke an alle für die Kommentare! Bis demnächst auf diesem Blog! L.G. pally

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen