Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

Gedichte

Väterchen Frost

Sterne funkeln in der Nacht, und ganz heimlich leis und sacht, Väterchen Frost aus seinem Schlaf erwacht, läßt dann seinen kalten Hauch, wehen ü... weiterlesen

3 Kommentare 19.2.18 19:38, kommentieren

Was will ich hier ...

Ich wohne in der Stadt, in einer kleinen, mich kennt niemand, ich kenn` keinen, habe Zeit, so dann und wann, was fang ich damit an, ich schlend... weiterlesen

4 Kommentare 9.2.18 20:04, kommentieren

Helden

Wir sehen Dichter, Denker, Philosophen und auch Banker als die großen Helden an; doch was ist mit uns? Sind nicht auch wir täglich Helden? Die am ... weiterlesen

4 Kommentare 29.1.18 19:57, kommentieren

Mein Urgroßvater - der Schneidergesell`

In manch schlaflosen Nächten, seh` ich sein Bild vor mir: wie er dort sitzt, in der kleinen Dachkammer, auf seinem Holztisch, im Schneidersitz,... weiterlesen

4 Kommentare 22.1.18 20:29, kommentieren

Dunkle Stille

Dunkelheit erfüllt den Raum. Ich liege wach. Diese Stille. Ich denke. Gedanken schwirren durch meinen Kopf. Könnte man sie hören, wäre es Lärm ohn... weiterlesen

6 Kommentare 18.1.18 18:26, kommentieren

Streicheleinheiten

Süße Melodien sind Streicheleinheiten für die Seele, Emotionen aus Erlebnissen, Töne der Leidenschaft, wie Tautropfen auf der Haut, ein küh... weiterlesen

5 Kommentare 16.1.18 20:31, kommentieren

Graues Einerlei

Schnee fällt in der Nacht, den Tag durchdringt nur selten die fahle Sonne, die Wolkendecke über der Stadt: ein Einerlei aus Weiß und Grau; so, a... weiterlesen

4 Kommentare 8.1.18 20:51, kommentieren

Hallo Mitstreiter aus allen Teilen des Landes ..... 2 0 1 7 ist vergangen, 2 0 1 8 angefangen, und auch in diesem Jahr, ist "pally" wieder d... weiterlesen

7 Kommentare 3.1.18 17:03, kommentieren

Allen, aus nah und fern, die in den vergangenen Monaten meinen Blog besucht und teilweise auch kommentiert haben, möchte ich ein besinnliches und ... weiterlesen

3 Kommentare 19.12.17 19:40, kommentieren

Winterzeit

Ob in stillen Stunden oder auch in lust´gen Runden, geht von Mund zu Mund die weise Kund: Winter wird`s im ganzen Land. Kinder, die im Hofe toll... weiterlesen

2 Kommentare 18.12.17 18:14, kommentieren

Gleichtakt

Zwei Herzen, die im Gleichtakt schlagen, die brauchen keine Worte, sie sind sich nah an allen Tagen und an allen Orten. weiterlesen

5 Kommentare 12.12.17 20:05, kommentieren

Ein Tännlein .......

Neulich, beim Spazierengehen, hab` ich etwas sprießen seh`n: aus der Erde ganz versteckt, hat ein Tännlein sich gereckt. Täglich wird es groß u... weiterlesen

3 Kommentare 6.12.17 19:22, kommentieren

Wintervorbereitungen

Sonnenstrahlen. sie treffen uns nur noch selten und schwach, Dunkelheit, beehrt uns schon am Nachmittag, Bäume, kahl und nackt den Straßenrand ... weiterlesen

3 Kommentare 27.11.17 18:58, kommentieren

F e h l e r

  Ein jeder Mensch hat seine Fehler, ob er groß ist oder klein, manch einer wird zum Hehler, ein anderer sieht sie ein. weiterlesen

4 Kommentare 20.11.17 19:32, kommentieren

Nur mit dir ......

Nur mit dir, das Leben meistern, durch Höhen und Tiefen gehen, nur mit dir; Sorgen und Freuden teilen, nur mit dir; Wärme und Fürsorge empfinden,... weiterlesen

2 Kommentare 15.11.17 19:48, kommentieren

ANNABELLE

Annabelle, ein Name, der auf der Zunge zergeht, ein Klang wie Musik, Leichtigkeit, Annabelle, er sah sie, schlank und schön gebaut, sofort war ... weiterlesen

6 Kommentare 8.11.17 19:17, kommentieren

Herbst, ade ....

Goldene Ähren, längst ade, kalte Winde, über Stoppelfelder wehen, Mäuse suchen Schutz unter der Erde, hoffen, dass es Frühling werde; Bäume werf... weiterlesen

3 Kommentare 6.11.17 20:45, kommentieren

Der Wald

Der Wald, ein dunkler Ort, voller Buchen, Eichen, Fichten, mannshoch und kräftig, Äste strecken sich wie gichtige Arme über den Weg, das Laubdach... weiterlesen

6 Kommentare 3.11.17 19:54, kommentieren

G L Ü C K

Was ist Glück? Der eine hat es, der andere braucht es, der nächste sucht es. Glück ist wie ein Flickenteppich: geknüpft aus vielen einzelnen Mom... weiterlesen

7 Kommentare 30.10.17 20:02, kommentieren

Verwechslung

Sie trafen sich das erste Mal in einer lauen Sommernacht, verliebt bis über beide Ohren saßen sie am Weiher, tranken kühlen Wein, sanft glitt ein... weiterlesen

3 Kommentare 25.10.17 20:00, kommentieren