Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

Sommerfeeling

Azurblauer Himmel,
weiße Wölckchen,
zu Knäulen gepaart,
Sonnenstrahlen
blitzen durch das Geäst
der Baumwipfel,
über dem Blumenmeer
tummeln sich bunte Falter,
Hummeln schwirren
von Blüte zu Blüte,
Vogelgewzitscher ringsumher,
Jungvögel starten ihren
ersten Flug in die Freiheit,
Gras, so grün und duftend,
Luft, so zart wie Tüll-Schleier,
und ich
mitten drin,
im Paradies des Sommers.

2.7.18 19:27

Letzte Einträge: Der Weg ist weit ........, Z w e i f e l, N U L L , Das alte Haus, Der Blick zurück

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(2.7.18 20:33)
Ist schon klar. Vor allem schweben im Paradies. Netter Text. Nur nicht gut gemeint.


(3.7.18 06:52)
merry-n
Ja, das alles macht den Sommer aus, dieses besondere Gefühl der Leichtigkeit und Entspanntheit. Man kann sich zurücklehnen und das Gesumme und Gebrumme ringsherum beobachten und genießen.
Liebe Grüße!


padernosder (3.7.18 11:28)
Hallo,

wenn man wie ich fast jeden Tag draußen ist und nach dem sucht, was Du beschreibst, dann empfindet man es vielleicht noch ein wenig intensiver, das von Dir schön beschriebene "Sommerfeeling". Und wer Augen hat, zu sehen, der kann sich tatsächlich das "Paradies" als lebendige Natur vorstellen, über die sich ein azurblauer Himmel spannt.


M (8.7.18 22:51)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen