Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

Das Tal der Finsternis

Es ist passiert:
das Schicksal hat
erbarmungslos zugeschlagen,
und du,
erstarrt,
fassungslos,
hast alles mit angesehen,
konntest nichts tun,
nichts verhindern.

Das Ereignis hat dich verändert:
Ängste rauben dir den Schlaf,
Alpträume ergreifen von dir Besitz,
begleiten dich auf Schritt und Tritt,
es gibt kein entweichen,
kein entrinnen,
du kannst sie nicht abschütteln
wie Staubflusen von deiner Jacke,
sie sind wie dein zweites " Ich " ,
ziehen dich immer enger
in ihren Bann,
die unheimlichen Mächte
umschmeicheln dich,
immer intensiver,
ziehen dabei den Gürtel fester und fester,
bis dich die Schwärze der Nacht
ganz und gar umgibt.

Du lässt dich fallen,
tiefer und tiefer,
wie ein Sog
zieht das schwarze Loch dich hinab,
ins Tal der Finsternis;
dort wartest du auf den erlösenden
Quell des Lichts.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.8.18 19:48

Letzte Einträge: Fernwehgeflüster, Aber allein, ......unter`m Stein, Gedankenflugzeuge, Die Dunkelheit - ....

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


padernosder (11.8.18 04:33)
Hallo,

beim Lesen ist es halb so schlimm, denn es ist ein "Zusehen", ein "Sich-fallen-lassen".

Der wahre Horror fragt nicht. Er wirft Dich ins Bodenlose und der Funke Hoffnung kommt nur, wenn Du stärker bist als alle Ängste, alle Verzweiflung.

Deine "Geschichte" spielt im Tal der Finsternis mit verschiedenen Farben - ich mag die schwärzesten! ;-)


(11.8.18 17:32)
merry-n
Das ist schwärzer als schwarz und auch ein bisschen erschreckend! Ich hoffe auf ein Wunder, eine Befreiung aus dem Tal der Finsternis und den Aufstieg ins Licht!
Aber dem Schicksal sind wir ja leider meist bedingungslos ausgeliefert und es hilft auch nicht, die Augen davor zu verschließen. Zum Glück folgt wieder Helligkeit, sobald wir die Talsohle durchschritten haben.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag! L. G.


Marie / Website (12.8.18 12:41)
Ich kann es sehr gut nachempfinden und manchmal dauert es auch ein bißchen länger, bis man wieder etwas "Licht" wahrnimmt.
LG, Marie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen