Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

heute, gestern, morgen

Ich baue auf die Zukunft,

der Blick schweift in die Ferne,

das Auge erreicht den Horizont,

wo sich der Morgen mit dem Gestern

trifft und auf das Heute wartet.

29.9.18 19:25

Letzte Einträge: Frühling kommt auf leisen Sohlen, Leuchten, Lesestunde, Düstere Stimmung

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(1.10.18 06:51)
merry-n
Wieder so ein wunderbares, kleines Gedicht von dir in dem so viel steckt: der Fluss der Zeit, der ununterbrochen und unumkehrbar die kleinen Momente der kurzen Gegenwart aneinander reiht und mitten darin der Mensch gefangen im Jetzt, geformt von der Vergangenheit, aber immer mit dem Blick zum Horizont, an dem die Zukunft stetig neu auftaucht.
Liebe Grüße!


maggie (2.10.18 12:02)
...
Die Zukunft schweift um
Mich herum. Ich sitze fest
Verankert im Jetzt.

LG Maggie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen