Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

Träumen ........


Blutrot versinkt die Sonne
am Lago Maggiore,
in der kleinen Taverne
am Strand,
ein Tisch,
gedeckt,
nur für uns zwei;
der Musikus spielt
ein Lied von Amore;
gedämpftes Licht,
Kerzenschein,
tausend Sterne schimmern
über uns
und der Mond in Sicht,
im Glase funkelt roter Wein,
geheimnisvolles Knistern
erfüllt den Raum.
Dann wach ich auf:

ES WAR NUR EIN TRAUM !

13.4.19 19:28

Letzte Einträge: Morgen ist auch noch ein Tag, Seelenverwandt, Schwalben, F A R B E N , Ein Augenblick der Stille

bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


padernosder (16.4.19 10:24)
Hallo,

es ist schön, so träumen zu können. Wenn das, was Du beschreibst, die "Realität" wäre, dann würden die meisten Menschen wohl sagen, die kürzlich verstorbene Frau Pilcher läßt grüßen.

Ich träume am Häufigsten einen völligen Mist zusammen. Mir ist es noch nicht gelungen, zu ergründen, "woher" meine Träume kommen und warum ich sie "so" träume, wie ich sie träume. Vielleicht brauche ich eine bessere Literatur. ;-)


maggie (16.4.19 11:53)
...
Blutroter Traum
Im tiefschwarzen Raum, Kerzen
Licht spielt mit Liebe.

LG Maggie


Maccabros (18.4.19 13:31)
Aber ein schöner Traum...


Marie / Website (18.4.19 20:39)
Ein wunderschöner Traum und ich kann Deinen Worten folgen und meiner Phantasie dazu freien Lauf lassen.
Ein frohes Osterfest wünsche ich Dir! LG,Marie


PP / Website (20.4.19 17:08)
Man darf ja mit Lyrik umgehen als Leser wie es einem beliebt und ich sehe da eine Erinnerung an etwas Vergangenes aufblühen. Die Zeiten haben sich geändert, aber das, was mal war, bleibt immer erhalten und sei es nur als Traum. Die Haut wird älter, Tränensäcke bilden sich, Falten zeugen von Leben, der Gang wird gebückter, die Gelenke spielen nicht mehr mit, aber in den Träumen ist man immer jung, weil man auch in Gedanken nicht älter wird, höchstens reifer. Aus deinen Worten ersehe ich, wie schön du noch bist. Es muss nicht der Lago Maggiore sein. Uns reicht der Luganoer See, wo Hesse einst residierte oben und Thoma Mann seinen Zauberberg schrieb, zwischen Steinen und Eidechsen.

Der Rote aber wird uns beflügeln, noch einmal, noch einmal zu einer Liebesnacht in den Gärten vor der Casa Camuzzi. Wenn du mit mir fliegst im nächsten Traum.

<3


pally (20.4.19 19:31)
Danke Euch allen für die interessanten und schmeichelnden Kommentare! Wünsche Euch schöne geruhsame Osterfeiertage und einen fleißigen Osterhasen! pally

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen