Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

Ein Augenblick der Stille

Wochen der Hitze sind vorüber,
die Luft beginnt nach Herbst zu duften,
Laub an den Bäumen verfärbt sich,
vom Fluß
kriecht der Morgendunst herauf,
ein Augenblick der Stille,
eins mit der Natur.

Die Strahlen
der aufgehenden Morgensonne
durchbrechen die Wolkenschlieren,
das bernsteinfarbene Licht
erscheint so alt,
als wollte es noch einmal allen zeigen,
wie gut es wärmen kann,
bevor es den ewigen Rivalen:
Nebel, Wind und Regen
weichen muß.

13.8.19 19:26

Letzte Einträge: Nebelgeister, H e r b s t , Regen, Regen, Regen...., A C H T, Fünf Adventskränze - sind vier zuviel!, Dunstschwaden

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen