Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

Abendstille


Der Abend sinkt,
herbstliches Tageslicht
mit Dunkelheit getränkt,
dunkle Schatten der Häuser
umfangen mich schweigend,

hier und dort
spendet eine Straßenlaterne
diffuses Licht,
ein Brunnen sprudelt
in der Nähe,
übertönt das Geräusch
meiner Schritte,

das Licht in den
Fensterscheiben erlischt,
die Bewohner versinken
in einen gesegneten Schlaf.

Die Wolkendecke reißt auf,
der volle Mond gießt
sein ätherisches,
bläuliches Licht
über der Stadt aus.

Stille.

16.10.19 18:21

Letzte Einträge: Traurigkeit, Ein einziges Wort..., Regen befreit, Einsamer Baum, Nebelgeister, H e r b s t

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


M (16.10.19 20:33)



Maccabros (18.10.19 06:55)
sehr schön beschrieben...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen