Pally66 - Meine Gedichte.

gereimtes & ungereimtes
 
 

H e r b s t

Herbst!
Die Tage werden kürzer,
immer öfter hält sich
die Sonne versteckt,
nur hin und wieder
blickt sie verstohlen
durch die Wolkendecke,
Bäume werfen dann
lange Schatten;
bald halten
Regen, Wind und Kälte
Einkehr.

Um so gemütlicher
wird`s dann im Haus:
im Kamin knistern
die Holzscheite,
wohlige Wärme
breitet sich aus;
die Zeit des flackernden
Kerzenlichts bricht an,
dazu eine Tasse
mit dampfendem Tee,
vielleicht noch
ein interessantes Buch.

Gehüllt in eine Kuscheldecke
lässt man den Tag ausklingen,
einfach mal die Alltagshektik
draußen lassen.

 

 

 

 

12.11.19 18:42

Letzte Einträge: Nebelgeister, Regen, Regen, Regen...., A C H T, Fünf Adventskränze - sind vier zuviel!, Dunstschwaden

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


padernosder (13.11.19 18:12)
Hallo,

Du beschreibst diese typische Herbst-Stimmung, wobei ich beim Lesen hoffe, es passiert etwas Unerwartetes. ;-) Bei der "Kuscheldecke" am wohlig warmen Kamin bin ich mir dann sicher, das ist "Frauenlyrik", das ist etwas für den Teil der Menschheit, der ständig kalte Füße hat. ;-)

Aber jedem das Seine, so soll es sein! Ich komme gerade von draußen rein, mit klammen Fingern - ich weiß also im Grunde schon, um was es geht. ;-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen